Isyline
1.
2.
3.
4.
Sie befinden sich hier // Geschäftsfelder » Bodensysteme » Bodenbeschichtungen » isycem - zementäre Bodenbeschichtungen » isycem 1K Rapidbelag

1K Rapidbelag

Produktbeschreibung

isycem 1K Rapidbelag ist ein 1-komponentiger, schnell härtender und hoch belastbarer Zementbelag für die Instandsetzung von horizontalen Flächen. Er wird als Reparaturmörtel für die schnelle Instandsetzung von Industrieböden oder als schnell härtender Verbundestrich eingesetzt. Der isycem 1K Rapidbelag kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden, ist für dauernasse Flächen geeignet und von -30 °C bis +80 °C temperaturbeständig. Damit ist isycem 1K Rapidbelag ideal als Ersatz von defekten Unterböden in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.
Der Belag kann in einer Stärke von 20–80 mm verbaut werden und ist bei 20 °C nach ca. 3 Stunden begehbar. Die Druckfestigkeit beträgt nach einem Tag: 5,5 N/mm2 und nach 28 Tagen: 36,5 N/mm2, womit die Oberfläche einer industriell zu nutzenden Betonoberfläche gleichkommt. Der einzigartige Belag kann sowohl direkt genutzt, als auch mit Produkten aus dem Bereich isydur, isyflex oder isypark veredelt werden. Die Überarbeitung mit diffusionsdichten Belägen erfordert mindestens 24 Stunden Trockenzeit.

Mögliche Untergründe: Beton- und Zementestrich.

Bodenmerkmale
  • Basismaterial: Spezialzement mit Zusätzen und Zuschlagstoffen
  • Art des Bodens: zementärer Nutzbelag
  • Belagstärke: 20–80 mm
  • Rutschhemmklasse: R11–R12
  • Abriebklasse: stark
  • Belastungsstufe: stark
  • Verdrängung: keine
  • Diffusion: diffusionsoffen
Farbgestaltung
  • RAL-Nr.: 7033
  • Farbbezeichnungen: zementgrau
  • Sonderfarbe(n): nein
Einsatzbereiche
  • Lebensmittelindustrie
  • Getränkeindustrie
  • Balkone, Garagen, Parkdecks, Industrieböden
Produkteigenschaften
  • Horizontalflächen und geneigte Flächen im Innen- und Außenbereich
  • dauernass belastbar
  • hohe Abriebfestigkeit
  • gute Rutschfestigkeit
  • zur direkten Nutzung geeignet (ohne weitere Behandlung)
  • geeignet als Reparaturmörtel für Schnellreparaturen an Industrieböden
  • geeignet für Heizestriche
  • begehbar nach 3 Stunden
  • belegbar mit Fliesen oder dampfdichten Belägen nach ca. 1 Tag
  • von 20–80 mm verbaubar
  • hohe Druckfestigkeit (36,5 N/mm2 nach 28 Tagen)
  • hohe Temperaturbeständigkeit (-30 °C bis +80 °C)
  • nicht selbstverlaufend
Beständigkeiten

In der Beständigkeit gleichzusetzen mit einer Betonoberfläche. Gesonderte Prüfungen auf Chemikalien sind nicht vorgesehen. Hinweis